Geschlossene Mannschaftsleistung führt zum 5. Sieg in Folge

Geschlossene Mannschaftsleistung führt zum 5. Sieg in Folge

(TP) Am vergangenen Samstag stand für die Herrenmannschaft des TVD das Rückspiel gegen die HSG Hungen/Lich II an. Musste man sich in der Hinrunde noch 25:29 geschlagen geben, sollte das Rückspiel erfolgreicher verlaufen, obwohl auf Mittelmann Marius Nicoara verzichtet werden musste. 

So trat der TVD von Beginn an wach und konzentriert auf, konnte bereits nach 23 Sekunden durch Tim Rau in Führung gehen und ließ ab dem 2:2 in der 4. Spielminute keinen Gleich- oder Rückstand mehr zu. Dank einer kompromisslosen Abwehrleistung und der darauf aufbauenden starken Torhüterleistung von Ramon Bader konnte man sich so im weiteren Spielverlauf vom Gegner absetzen. Trotz der dritten 2-Min-Zeitrafe von Patrick Wallendorf in der 27. Minute durften die Herren aus Dornholzhausen zur Pause eine Führung von 14:10 verbuchen. Anknüpfend an die konzentrierte Leistung der ersten 30 Min. stand auch in der zweiten Halbzeit die Abwehr hervorragend, sodass für die Gäste jeder Angriff einen Kraftakt darstellte. Zwar bekamen diese den im ersten Durchgang mit 7 Treffern stark spielenden Rau nun besser in den Griff. Doch besann sich Max Vogel nun seiner Abschlussqualität und konnte in der zweiten Hälfte 5 Treffer beisteuern. So konnte man sich über 19:13 und 22:14 weiter absetzen. 

Die gute Abwehr- und Torweitleistung in der zweiten Hälfte ermöglichten dem Gegner lediglich 9 Tore, sodass ein Endstand von 26:19 gefeiert und der zweite Tabellenplatz gefestigt werden konnte. Auch die dritte 2-Min-Zeitstrafe von Vogel – 10 Sekunden vor Schluss – blieb somit folgenlos. 

Für den TVD spielten: Ramon Bader, Tobias Planer, Robin Scharf (1), Simon Greb (1), Tim Rau (8), Philipp Zörb, Benjamin Gilbert, Erik Schaus (4), Ömer Gülak, Sebastian Spieß, Andreas Horn (4), Max Vogel (7), Ingo Schaus, Patrick Wallendorf (1)