Erster Punkt für die ESG Frauen II

Erster Punkt für die ESG Frauen II

gegen die HSG Mörlen 22:22 (13:12)

22.11.22 (MB) Am Samstag, den 19.11.2022 waren unsere 2. Frauen bei der HSG Mörlen zu Gast.

Von Beginn an war das Spiel sehr spannend – beide Mannschaften schenkten sich gegenseitig nichts. Mit einer stabilen 6:0 Abwehr startete die ESG & traf im Angriff auf eine 5:1 Abwehr. So konnte sich in der 1. Halbzeit noch keine Mannschaft richtig abheben und es ging mit einem Spielstand von 13:12 für Mörlen in die Halbzeit. Die 2. Halbzeit startete genauso ausgeglichen, wie schon die 1. Halbzeit endete. Nach einem ständigen Hin & Her, aufreibender Stimmung und einigen Verwarnungen auf beiden Seiten konnte sich die HSG Mörlen zunächst in der 51. Minute mit 21:17 absetzen, nachdem die ESG fast 10 Minuten keinen Treffer ins Tor brachte. Schließlich kam es in der 52. zu einer Umstellung der ESG in die starke 4:2-Stellung mit Luisa Friedrich (8) und Luna de Carvalho Becker (9) vorgezogen – aus dieser Abwehrstellung ließen sie keinen Treffer mehr zu, lediglich ein 7-Meter Tor für Mörlen war noch drin. Sie konnten sich Bälle erkämpfen und den 4 Tore Rückstand aufholen. Für den Ausgleich (22:22) hat es gereicht – nur der Sieg war diesmal noch nicht drin.

Es spielten für die ESG:

Koss, Fay (1), Kleiß (7), Blücher (7), Olms, Friedrich Luisa (1), de Carvalho Becker (2) Wolaschka, Breser, Friedrich Sophia, Friedrich Hannah (4), Glaum, Dewitz