Kategorie: News Harbach

Kommunalwahl am 14. März unter besonderen Umständen

Wegen der Corona-Pandemie wird die Kommunalwahl am 14. März eine Wahl unter besonderen Umständen. Doch bevor die Wahllokale öffnen, gibt es bereits im Vorfeld einige Vorbereitungen für einen reibungslosen Ablauf der Wahlen zum Kreistag, zu den Stadtverordnetenversammlungen oder Gemeindevertretungen, Ortsbeiräten und Ausländerbeiräten. Neben den organisatorischen Vorarbeiten liegt in diesem Jahr ein besonderes Augenmerk auf der…
Weiterlesen

Harbach historisch – Geschichte(n) rund um das Dorf

heute: Heinrich Buchner und sein „Feierabendziegel“ Liebe Leser, beim heutigen Wühlen in unserer Harbacher Mottenkiste stoßen wir auf einen scheinbar profanen Gegenstand: einen Dachziegel. Dass es sich bei diesem speziellen Dachziegel, einem sogenannten „Feierabendziegel“, allerdings um etwas besonderes handelte, dachte sich vor vielen Jahren sicher auch Heinrich Buchner. Doch der Reihe nach: Unter einem „Feierabendziegel“…
Weiterlesen

Harbach historisch – Geschichte(n) rund um das Dorf

heute: Lehrer Söhngen und sein Opel-Fahrrad In der heutigen Ausgabe lassen wir die sonst so gerne geöffnete Mottenkiste links liegen und begeben uns in den alten Schuppen, wo zwischen Spinnweben und Holzresten ein altes schwarzes Fahrrad lehnt. Der Gummi der platten Reifen ist längst rissig und spröde, Flugrost und Staub haben sich breit gemacht und…
Weiterlesen

Harbach historisch – Geschichte(n) rund um das Dorf

heute: „Die Ruare Lisbeth“ In unserem heutigen Blick in eine Harbacher Mottenkiste möchte ich eine maschinenschriftliche Notiz des Lehrers Karl Söhngen etwa aus dem Jahre 1935 herauskramen, die ich in dessen Nachlass gefunden habe. Er beschreibt darin seine Nachbarin Elisabeth Seipp, geborene Wagner (1867-1951), deren Mutter eine geborene „Roth“ war, woraus dann der Dorfname „Ruare“…
Weiterlesen

Harbach historisch – Geschichte(n) rund um das Dorf

heute: „Der Schneiderhannes“ Mit dieser kleinen Reihe möchte ich Euch einladen, in unregelmäßigen Abständen gewissermaßen in der Mottenkiste unseres Dorfes zu stöbern und auf eine spannende und bisweilen auch humoristische Entdeckungsjagd zu gehen. Was mag näher liegen, als mit der neuen digitalen DorfApp einen Blick in die Geschichte und Geschichten unseres Dorfes zu werfen? Wir…
Weiterlesen

Traurige Vogel-Brutentwicklung in Harbach

Grünberg-Harbach: Die aktuelle Nistkastenauswertung vom Vogel-und Naturschutzerein wiederspiegelt eine sehr negative Brut- und Jungenaufzuchtentwicklung bei Vogelarten für Vollhöhlen im Jahre 2020. In 250 instalierten Nistkästen, die über 12 Brutreviere in der Gemarkung verteilt und vorrangig von heimischen Meisenarten, Sperlingen, Trauerschnäppern und Kleibern bewohnt werden, herrschte sehr oft eine gähnnende Leere durch Nichtbesetzung in Größenordnung von…
Weiterlesen

Grünberg-hilft Homepage

Die Stadt Grünberg wird im Zeichen der Corona-Krise in enger Zusammenarbeit mit der Evangelischen Kirchengemeinde Grünberg und der Diakonie Grünberg ein Unterstützungsangebot für hilfsbedürftige Menschen einrichten. Die Corona-Pandemie stellt uns vor große Herausforderungen. Nun ist unser aller Solidarität gefordert, vor allem mit den Menschen, die gesundheitlich besonders gefährdet sind, sich nicht selbst versorgen können oder…
Weiterlesen

Grünberg „Wir sind da“ Homepage

Lokal einkaufen trotz Corona-Krise: Auf der Seite gibt es eine Übersicht der aktuellen Erreichbarkeit der Geschäfte und Gastronomen und wer einen Online-Shop hat, einen Lieferservice oder Gutschein-Aktionen anbietet.

Richtfest für Dorfgemeinschaftshaus

Der Spatenstich im Juni war eine große Sache im kleinen Harbach mit seinen circa 650 Einwohnern. Jetzt erfolgte das Richtfest für das neue Dorfgemeinschaftshaus.Platzmangel, Zeitbeschränkungen für Feiern, Probleme bei Brandschutz und Barrierefreiheit – die Situation im Bürgerhaus war vielschichtig problematisch. Seit den 80er-Jahren soll schon der Kampf um ein vollwertiges Dorfgemeinschaftshaus (DGH) andauern. Feiern können…
Weiterlesen

Besondere Begegnung

Volker Keil, Revierbetreuer des Vogel-und Naturschutzvereins Harbach, konnte ein besonderes Prachtexemplar eines Feuersalamanders auf dem Grünberger Weg am Revier „Ottokammer“ sichten. Mit einem Feuersalamander-Vorkommen haben die Naturschützer des Vereins nicht gerechnet, denn diese Amphibien lieben einen feuchten, kühlen und schattigen Lebensraum mit klaren Bachläufen und alten Baumbeständen. Im Privatwald Ottokammer gibt es wohl alte Baumbestände…
Weiterlesen