Autor: Sabine Köhler-Lindig

Für alternative Bestattungsformen

 „Unsere Friedhöfe bieten gute Möglichkeiten, sie für die Zukunft angepasst zu gestalten“, sagte der Langgönser Bürgermeister Marius Reusch (CDU) in der Sitzung des Sozialausschusses. Dessen Vorsitzender Ahmed Karadag (SPD) betonte ebenso wie seine Parteikollegin Heidi Tonhäuser, alle Langgönser Friedhöfe in ihrer Attraktivität zu steigern und auch alternative Möglichkeiten der Bestattung zu schaffen. Dazu muss die…
Weiterlesen

Feldwege verschwinden

Feldwegen und Feldrainen kommt in unserer Kulturlandschaft eine große Rolle als Biotopvernetzer und Rückzugsraum für bedrohte Arten zu. „Wegränder, Graswege, Gräben und Raine sind naturnahe Elemente in der Feldflur, die als Grundgerüst eines Biotopverbundsystems dienen können, sofern sie im Sinn des Naturschutzes fachgerecht behandelt werden“, betonte Ottfried Weber, Vorsitzender des Kreisverbandes der Naturlandstiftung. In vielen…
Weiterlesen

Ja zum Freibad

Aller guten Dinge sind drei. Ob sich dieses Sprichwort für die Busecker Freibadfans bestätigt, wird sich zeigen. Zum dritten Mal nach 2013 und 2019 wurde die Reaktivierung des Großen-Busecker Freibads beschlossen – diesmal Corona-bedingt durch den Haupt- und Finanzausschuss an Stelle der Gemeindevertretung. Nach fraktionsübergreifenden Gesprächen in der vergangenen Woche und am Abend vor der…
Weiterlesen

235 aktive Corona-Fälle

Steigende Corona-Zahlen stellen auch das Gesundheitsamt des Landkreises Gießen vor große Herausforderungen. Wie berichtet, sollen die Bundeswehr und das Robert Koch-Institut um personelle Unterstützung gebeten werden. Bis zu neun Bundeswehrsoldaten könnten in der Verwaltung eingesetzt werden, formulierte Landrätin Anita Schneider (SPD) am Dienstag ihren Wunsch. Mit dem Verbindungsoffizier der Bundeswehr hat es ein Gespräch gegeben,…
Weiterlesen

Richtfest für Dorfgemeinschaftshaus

Der Spatenstich im Juni war eine große Sache im kleinen Harbach mit seinen circa 650 Einwohnern. Jetzt erfolgte das Richtfest für das neue Dorfgemeinschaftshaus.Platzmangel, Zeitbeschränkungen für Feiern, Probleme bei Brandschutz und Barrierefreiheit – die Situation im Bürgerhaus war vielschichtig problematisch. Seit den 80er-Jahren soll schon der Kampf um ein vollwertiges Dorfgemeinschaftshaus (DGH) andauern. Feiern können…
Weiterlesen

Finanzielle Spritze für ehrenamtliche Kulturschaffende

Das Virus und der damit verbundene Lockdown hat nicht nur das kulturelle Leben in weiten Teilen lahmgelegt, es hat auch Löcher in die Vereinskassen gerissen. Damit Kulturschaffende, die auf ehrenamtlicher Basis arbeiten, ein Stück weit entlastet werden können, gibt es im Landkreis Gießen nun einen Corona-Fonds für lokale Kulturvereine. Ins Leben gerufen hat diesen die…
Weiterlesen

Zweithöchste Warnstufe

Mit knapp 56 Fällen innerhalb der letzten sieben Tage ist die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus im Landkreis Gießen so stark angestiegen, dass die zweithöchste Warnstufe des Landeskonzepts zur Eindämmung der Pandemie erreicht wurde. Dies bedeutet unter anderem eine konsequente Beschränkung von Kontakten, um weitere Infektionen zu vermeiden, sowie eine enge Abstimmung mit dem…
Weiterlesen

Corona: Stufe 4 von 5

Die Zahl der Corona-Infektionen steigt weiter stark an. Im Kreis Gießen gab es (Stand 18. Oktober) 217 aktive Corona-Infektionen. Damit hat der Kreis den roten Bereich beziehungsweise die vierte von fünf Eskalationsstufen gemäß dem Eindämmungskonzept des Landes erreicht. Am Montag, 19. Oktober, berät der Verwaltungsstab des Kreises über weitere Maßnahmen. Seit dem ersten Fall Ende…
Weiterlesen

Freibad-Sanierung Thema in Gemeindevertretung

Am kommenden Dienstag diskutieren die Busecker Gemeindevertreter über die Sanierung des Großen-Busecker Freibads. ProFreibad, die Initiative von Busecker Bürgern für das Freibad, begrüßt, dass eine Sondersitzung stattfinden wird. Unglücklich sei weiterhin, dass darum gestritten wird, aus welchen Töpfen das Ganze finanziert werden soll, obwohl sich CDU und Freie Wähler (FW) als Mehrheit längst hätten durchsetzen…
Weiterlesen

Corona im Kreis: Stufe orange

Mit zwei neuen Allgemeinverfügungen reagiert der Landkreis Gießen auf den Anstieg der Coronafälle und das damit verbundene Erreichen der nächsten Eskalationsstufe gemäß dem Eindämmungskonzept des Landes. Mit 142 aktiven Fällen und einer Inzidenz von 38,1 befindet sich der Landkreis seit Donnerstagabend im orangenen Bereich beziehungsweise in der dritten von fünf Eskalationsstufen. Dies ist der Fall,…
Weiterlesen